© Lutz Weigelt, Lizenz: Regionalpark Barnimer Feldmark e.V.

Radring Rund um Berlin

Auf einen Blick

  • Start: Bahnhofsvorplatz Bahnhof Bernau 16321 Bernau (b. Berlin)
  • Ziel: Bahnhofsvorplatz Bahnhof Bernau 16321 Bernau (b. Berlin)
  • 320,00 km
Mit dem Rad einmal Berlin umrunden, auf einer Mehrtagesradtour oder etappenweise und aktiv die abwechslungsreiche Natur in den Regionalparks der Hauptstadtregion entdecken. Die Radtour führt durch einzigartige Naturlandschaften mit Wäldern und Seen, aber auch durch kleine Ortschaften mit interessanten Geschichten, durch dünn besiedelte Gebiete und durch Städte mit prächtigen märkischen Schlössern. Ideal für Familien, Freizeitradler und Radreisende.
Ob Barnimer Feldmark, Müggel-Spree, Döberitzer Heide oder Havelland auf 11 Etappen führt die Radroute direkt ins ländliche Brandenburg.Besonders attraktiv ist die Möglichkeit den öffentlichen Nahverkehr zur An- und Abreise zu den einzelnen Etappen Start- und Zielpunkten zu nutzen. Über 20 Bahnhöfe liegen direkt an der Strecke.

Länge: 320 km / Dauer:  4-5 Tage

Start/Ziel: Bernau bei Berlin

Markierung / Logo: Radfahrer vor gelber Blume mit Brandenburg Tor

An- und Abreise:
ÖPNV: Ab Berlin Hauptbahnhof mit RE3 (Schwedt) stündlich bis Bernau b. Berlin (ca. 20 Minuten)
PKW: Ab Berlin A114 folgen, A10 bis Schwanebecker Chaussee in Bernau bei Berlin nehmen, auf A11 Ausfahrt 16-Bernau-Süd (40 min ca. 32 km)

Verlauf: Bernau (b. Berlin), Werneuchen, Strausberg, Erkner, Königs Wusterhausen, Großbeeren, Potsdam, Werder (Havel), Brieselang, Kremmen, Oranienburg, Bernau (b. Berlin)

Kombinationsmöglichkeiten:
  • Durch den Naturpark Barnim
  • Oder-Spree-Tour
  • Hofjagdradweg
  • Fontane.Rad von Werder (Havel) nach Brandenburg an der Havel
  • Havelradweg
Wegbeschaffenheit/Streckenausbau: gut befahrbare Radwege, z.T. Feldwege

Karten / Literatur:
  • Imageflyer "Rund um Berlin" 
  • Große Wander- und Radwanderkarte Berlin und Umgebung, Maßstab 1:35.000, Dr. Barthel Verlag, ISBN: 978-3-89591-148-4, 3. Auflage, 6,90 Euro

Wetter

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Das könnte sie auch interessieren

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.