© G. Meyer

Rund um den Krähenberg

Auf einen Blick

  • Start: Schwielowseestraße Bahnhof Caputh 14548 Bahnhof Caputh Schwielowsee
  • Ziel: Schwielowseestraße Bahnhof Caputh 14548 Bahnhof Caputh Schwielowsee
  • 4,00 km
Diese Wanderung führt Sie hoch hinaus – auf den 76 m hohen Hausberg der Caputher- den Krähenberg. Zuerst geht es aber auf beschaulichen Waldwegen um den Krähenberg herum, bis Sie an der schönen Aussicht Ihren Blick über den Schwielowsee bis Werder schweifen lassen können. Das Naturdenkmal Krähenberg empfängt Sie mit einem beeindruckenden Rundumblick auf die Landschaft und mit einer weiten Fläche von Sandtrockenrasen und Besenheide. In dieser Umgebung fühlen sich besonders Zauneidechsen, Heuschrecken, Grasnelken und Silbergras wohl. Am Caputher Gemünde kann diese Wanderung dann entspannt ausklingen.
Länge: 4 km
Start/ Ziel: Bahnhof Caputh-Schwielowsee
Logo/ Wegstreckenzeichen: gelber Punkt auf weißen Grund

An- und Abreise:
Bahn: ab Potsdam mit RB 23 nach Bahnhof Caputh-Schwielowsee
Bus: ab Potsdam mit Bus 607 bis Haltstelle Bahnhof Caputh-Schwielowsee
PKW: Parkplatz am Bahnhof Caputh-Schwielowsee

Sehenswertes:
  • Aussicht „Belvedere“
  • Altmann-Garten
  • Naturdenkmal Krähenberg mit Trockenrasenbiotop
  • Findling aus der Eiszeit am Schmerberger Weg
  • Caputher Gemünde
Wegbeschreibung/ Sehens- und Wissenswertes:
Gehen Sie vom Bahnhof die Geschwister-Scholl-Straße hinauf und biegen in die Kastanienallee rechts ab. Die Kastanienallee führt Sie entlang der Bahnstrecke und dann um den Krähenberg auf einem schönen Waldweg. An der Ecke Panoramaweg/ Sonnenhang gehen Sie am Waldrand links hinauf. Rechts von ihnen stehen einige Bungalows und Häuser. Von hier aus haben sie einen herrlichen Blick über den Wald und zum Caputher See. Gehen sie den Weg immer geradeaus, dann kommen sie an der Geschwister–Scholl–Straße heraus, der sie weiter entlang Richtung Krähenberg folgen. Auf halber Strecke befindet sich links ein „Belvedere“ von dem aus sich der Blick über den Schwielowsee bis nach Werder und hinunter zur Fähre erstreckt. Weiter geradeaus gelangen sie dann auf den Krähenberg. Vorher bietet sich ein Blick in die Naturoase des Altmann-Gartens an. Auf dem Krähenberg können Sie den herrlichen Rundblick zum Schwielowsee bis nach Werder, Geltow, zum Schäferberg nach Berlin – Wannsee (mit Fernsehturm), zum Telegrafenberg und zum Caputher See hinunter genießen. Eine Informationstafel gibt Auskunft über das Naturdenkmal Krähenberg und das schützenwerte Trockenrasenbiotop. Gehen Sie den Krähenberg geradezu zu der Straße „Am Krähenberg“ hinab und vergessen Sie nicht den Findling an der Ecke Schmerberger Weg zu bestaunen. Um zur Uferpromenade und zum Caputher Gemünde zu gelangen, gehen Sie die Bergstraße links hinein, überqueren die Friedrich-Ebert-Straße und gehen über die Weinbergstraße. zur Uferpromenade. Folgen Sie dieser unter der Bahnbrücke hindurch und dann nach links, um zu Ihrem Ausgangspunkt zurück zu kommen.

Kombinationsmöglichkeiten:
  • An der Ecke Panoramaweg/ Am Sonnenhang folgen Sie dem Panoramaweg, um dann weiter über dem Spitzbubenweg zum Rundweg um den Caputher See zu gelangen.

Karte/ Literatur: 
  • ​KOMPASS Wanderkarte Havelland, 4in1 Wanderkarte, 1:50000 mit Aktiv Guide und Detailkarten inklusive Karte zur offline Verwendung in der KOMPASS-App., ISBN: 978-3-99044-255-5, Verlagsnummer: WK 745'
  • "Wander- und Rad- Gewässerkarte: Havelseen 3, Werder, Potsdam", 1:35.000, Verlag: Grünes Herz., Auflage: 7 (1. Oktober 2015), ISBN-978-3-86636-116-4, 4,95 Euro

Wetter

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.