© TV Havelland e.V.

Floßtour durch die Untere Havelniederung

Auf einen Blick

  • Start: Schlossstraße 27 a Floßvermietung Schloss Plaue (und weitere Anbieter) 14774 Brandenburg an der Havel OT Plaue
  • Ziel: Schlossstraße 27 a Floßvermietung Schloss Plaue (und weitere Anbieter) 14774 Brandenburg an der Havel OT Plaue
  • 70,00 km
Entdecken Sie die Flusslandschaft Untere Havel, die sich durch den Naturpark Westhavelland schlängelt. Wer Ruhe sucht, ist in einem der größten zusammenhängenden Binnenfeuchtgebiete Mitteleuropas genau richtig. Entlang dieses wenig befahrenen Abschnittes mit zahlreichen Nebenarmen erwartet Sie eine sehr abwechslungsreiche Flora und Fauna.

Länge / Dauer: 35 km (1-2 Tage)

Start: Plaue / Ziel: Optikstadt Rathenow

Anreise:
  • ÖPNV: Ab Berlin Hauptbahnhof mit dem RE1 (Magdeburg) bis Kirchmöser. Ab hier mit dem Bus E/525 (Hohenstücken Nord) bis zur Gartenstadt Plauen und noch knapp 2Km zu Fuß bis Plauen (ca. 2h).
  • PKW: Ab Berlin über die A115, A10 A2, B102 und B1 nach Plauen (ca. 1,5h).
Verlauf: Plaue, Pritzerbe/Kützkow, Bahnitz, Premnitz, Milow, Optikstadt Rathenow

Abstecher: Beginnen Sie die Tour bereits in Brandenburg an der Havel und fahren Sie über die westliche Havelseenplatte nach Plaue.

Landgang:
  • Plaue: Fischerstädtchen Plaue, Einkaufsmöglichkeit von frischem Fisch bei mehreren Havel-Fischern, Fontane-Weg mit historischem Ensemble von Schloss, Park und Kirche
  • Pritzerbe/Kützkow: Rohrweberei mit Schauwerkstatt, Kirche
  • Bahnitz: Künstlerdorf mit Kunsthof, Kneipp-Station und zahlreichen Ateliers.
  • Premnitz: Denkmalensemble Lucke-Hof
  • Milow: NaturparkZentrum Westhavelland
  • Optikstadt Rathenow: Optikpark, Optikindustriemuseum, Kirchberg mit der St. Marien-Andreas-Kirche
nautische Informationen: Wasserskistrecke bei Tieckow, Havelfähre zwischen Pritzerbe und Kützkow, Schleuse im weiteren Havelverlauf vor Bahnitz. Das Betreten der Ufer ist im gesamten Naturschutzgebiet nur an den Naturbadestellen erlaubt. Die Schleusen werden durch die Fernbe dienungszentrale in Rathenow gesteuert.

Anlegemöglichkeiten:
  • Pritzerbe/Kützkow: links vor Kützkow am Campingplatz oder direkt in Pritzerbe an zwei Häfen am rechten Ufer
  • Bahnitz: Gemeindeanleger
  • Premnitz: Anlegestelle und Bootshafen Premnitz
  • Milow: wassertouristisches Zentrum
  • Optikstadt Rathenow: Einfahrt rechts in die Rathenower Havel, Anlegemöglichkeit direkt vor der Stadtschleuse
Sie haben noch nie ein Boot geführt? Die Flöße sind in der Regel wendig und auch für unerfahrene Bootspiloten leicht bedienbar. Dennoch sollten Sie folgende Dinge beachten:
  • Halten Sie bei Ihren ersten Einparkmanövern ausreichend Abstand zu anderen Booten.
  • Fahren Sie erst eine Schleuse an, wenn Sie schon ein wenig Erfahrung mit dem Führen des Floßes gesammelt haben.
  • Fahren Sie nicht bei mehr als Windstärke 4.
  • Flöße ab 15 PS sind führerschein bzw. charterscheinpflichtig.
Führerschein: nicht erforderlich

Karten / Literatur: "TourenAtlas Wasserwandern / TA5 Berlin-Brandenburg mit Spreewald: Oder, Havel, Spree + Nebengewässer, 1:75.000 & 1:25.000, Verlag: Jübermann, Auflage: 5 (5. Juli 2013), ISBN-13: 978-3929540666, 25,- Euro

Wetter

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.