© TV Havelland e.V.

Durch den Naturpark Westhavelland

Auf einen Blick

  • Start: Franz-Ziegler-Straße 28 Wassersportzentrum Alte Feuerwache 14776 Brandenburg an der Havel
  • Ziel: Schulstraße 1 Erlebnispädagogisches Zentrum Havelberg 39539 Havelberg
  • 132,00 km
Mal breit und geradlinig, mal schmal und kurvenreich verzaubert die Untere Havel Kanuten mit ihrem natürlichen Charme. In aller Stille können sie hier die Natur genießen. Ein besonderes Schauspiel bietet sich dem Betrachter im Frühling und Herbst, wenn sich auf den feuchten Wiesen des Naturparks ganze Kolonien von Kranichen, Gänsen und Schwänen zum Festmahl versammeln. Sehenswert ist auch das Nadelwehr in Bahnitz - eines der letzten Deutschlands, das Naturpark-Zentrum in Milow sowie die Städte Rathenow und Havelberg. Die gesamte Tour ist einfach zu paddeln. Auf dem Plauer See empfiehlt es sich, bei starkem Westwind in Ufernähe zu bleiben.
Bootsvermieter: In Brandenburg an der Havel verschiedene Anbieter, ebenso auf der Strecke und in Havelberg

Länge / Dauer: 132 Km (7-9 Tage)

Start: Brandenburg an der Havel

Ziel: Havelberg

Anreise:
  • ÖPNV: Ab Berlin Zoologischer Garten mit dem RE1 nach Brandenburg an der Havel (ca. 1h)
  • PKW: Ab Berlin über die B5, A10 und B1 bis Brandenburg an der Havel (ca. 1,5h).

Abreise:
  • ÖPNV: Ab Havelberg mit dem Bus 900 bis nach Glöwn. Ab hier weiter mit dem RE2 (Cottbus) bis nach Berlin Zoologischer Garten (ca. 1,5h).
  • PKW: Ab Havelberg mit dem Bus 900 (Stendal) bis Schönhausen / Elbe. Ab hier mit dem RB34 nach Rathenow und weiter mit dem RB51 nach Brandenburg an der Havel zum PKW (ca. 2h).

Verlauf: Brandenburg an der Havel - Durchquerung des Quenzsees und des Plauer Sees - Pritzerbe - Abstecher zum Pritzerber See möglich (ca. 23 km), Pritzerbe - Schleuse in Bahnitz - über Milow nach Rathenow - (ca. 25 km), Göttlin fort - Grütz, Parey und Schollene - Hafen Garz (ca. 26 km), Fahrt durch eine einzigartige Naturlandschaft - Weiterfahrt nach Havelberg (ca. 16 km, Weiterfahrt bis zur Elbe möglich, ca. 3 km)

Landgang:
  • Brandenburg an der Havel: Dom, Kloster mit Archäologischem Landesmuseum
  • Pritzerbe: Rohrweberei mit Schauwerkstatt
  • Milow: Besucherzentrum Naturpark Westhavelland
  • Rathenow: Optikpark
  • Havelberg

nautische Informationen: Abwechslungsreich; Seen und Havel mit reizvollen Seitenarmen ohne Motorbootverkehr; Breitlingsee - Plauer See: Vorsicht bei starkem Westwind; ab Pritzerbe schmal und kurvenreich mit vielen Seitenarmen bis Rathenow; wegen schwacher Strömung ist das Paddeln in beide Richtungen möglich; Schleuse in Bahnitz (Selbstbedienung).

Karten / Literatur:
  • "DKV-Gewässerführer für Ostdeutschland: Kanuführer für Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Berlin, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Sachsen (DKV-Regionalführer)", Deutscher Kanu-Verband; Auflage: 4 (1. April 2011), ISBN-13: 978-3937743288, 19,95 Euro
  • "TourenAtlas Wasserwandern / TA5 Berlin-Brandenburg mit Spreewald: Oder, Havel, Spree + Nebengewässer", 1:75.000 & 1:25.000, Verlag: Jübermann, Auflage: 5 (5. Juli 2013), ISBN-13: 978-3929540666, 25,- Euro

Wetter

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.