Quizantworten zum Gewinnspiel

Haben Sie das gewusst?

Schön, dass Sie an unserem Gewinnspiel teilgenommen haben. Konnten Sie die drei Fragen richtig beantworten? Gern nehmen wir Sie mit auf eine kleine Wissensexkursion und beantworten hier die Quizfragen.

Wie heißt das Flugzeug, das nach der Landung in Stölln als Standesamt und Museum dient?

"Lady Agnes"
Landefest an der Lay Agnes auf dem Gollenberg© Carina Sanders

Das ausgemusterte Flugzeug IL 62 der ehemaligen Interflug landete 1989 auf dem Gollenberg. Die Besatzung mit Heinz-Dieter Kallbach als Kapitän brachte das Flugzeug auf einer gerade mal 800 m langen Landebahn in Form eines Ackers sicher auf den Boden. Diese spektakuläre Landung kam ins Guinnessbuch der Rekorde. Im vorderen Teil der Passagierkabine des Flugzeugs befindet sich die erste und bisher einzige Dauerausstellung über die zivile Luftfahrtgesellschaft, die einst als Deutsche Lufthansa der DDR startete. Im Heck der Maschine befindet sich ein Standesamt.

Benannt wurde das Langstreckenflugzeug nach Otto Lilienthals Frau "Agnes". Auf dem Gollenberg experimentierte der Luftfahrtpionier Otto Lilienthal von 1893 bis 1896 mit seinen Fluggeräten. Am 9. August 1896 verunglückte er hier mit seinem Gleiter und stürzte aus etwa 17 Metern Höhe in die Tiefe. Am nächsten Tag erlag er seinen schweren Verletzungen.

Zu Studienzwecken hielt sich Lilienthal im Garten seines Wohnhauses in Groß-Lichterfelde vier Störche (heute Berlin-Lichterfelde) - die Grundlage für sein wissenschaftliches Buch "Der Vogelflug als Grundlage der Fliegekunst".

Erfahren Sie mehr zu Otto Lilienthal im Lilienthal-Centrum-Stölln. Besuchen Sie im Anschluss die Lady Agnes auf dem Gollenberg und schauen Sie sich den Film zur Landung direkt im Flugzeug an.

 

Welcher berühmte Humorist hat die Figur des Waldmopses erfunden?

"Vicco von Bülow alias Loriot"
Waldmops in Brandenburg an der Havel© Tourismusverband Havelland e.V. / Steven Ritzer

Vicco von Bülow wurde 1923 in Brandenburg an der Havel geboren und war einer der bekanntesten deutschen Humoristen. Ein Meister der guten Unterhaltung.

Wer kennt sie nicht, seine wunderbaren Sketche, Karikaturen und Zeichentrickfilme. Seine Knollennasenmännchen wurden besonders bekannt. Wussten Sie schon, dass er außerdem Opern und Theaterstücke inszenierte?
Am allermeisten interessierten ihn jedoch Menschen, die er als "Kommunikationsgestörte" bezeichnete. Davon leben seine kurze Sketche wie "Das Frühstücksei", "Herren im Bad" und "Mutters Klavier". 

Die Figur des Waldmopses entstammt dem Sketch "Tierstunde - der wilde Waldmops". Hier erklärt Loriot, dass der Mops, das ringelschwänzige Schoßtier, eigentlich vom Elch abstammt. Eine Kritik an den blinden Züchterehrgeiz der Menschen.

Der nun ausgewilderte Waldmops ist im Altstadtgebiet von Brandenburg an der Havel anzutreffen. Teils in Rudeln können Sie die possierlichen Tierchen bei einer Tour beobachten. 

 

Welche Hobbys pflegte Einstein in seinem Sommeridyll in Caputh?

"Wandern und Segeln"
Einsteinhaus in Caputh am Schwielowsee© Tourismusverband Havelland e.V. / Steven Ritzer

In seinem Paradies am Schwielowsee fühlte sich Albert Einstein wohl das erste Mal wie zu Hause. Zwei Mal gab er die Staatsbürgerschaft seines Geburtslandes Deutschland ab. Zwar besaß er zeitlebens einen Schweizer Pass, aber auch da wurde er nicht sesshaft. Einstein nannte sich selbst einen Wandervogel.

In der Caputher Seenlandschaft konnte er der Hektik der Großstadt entfliehen. Hier konnte er segeln und lange, einsame Spaziergänge machen. Gäste, die an die Formalitäten der Preußischen Akademie der Wissenschaften gewöhnt waren (die Mitglieder sprachen sich dort mit „Eure Exzellenz“ an), zeigten sich oft überrascht, in Caputh von einem Einstein mit nackten Füßen und freiem Oberkörper begrüßt zu werden.

Heute kann das Einsteinhaus in Caputh von April bis Oktober besichtigt werden. Rund um den Schwielowsee gibt es neben zahlreichen Sehenswürdigkeiten auch die fantastische Natur zu entdecken. Wandern Sie rund um den Schwielowsee oder starten Sie einen Segeltörn zwischen Caputh und Brandenburg an der Havel.

Sind Sie neugierig geworden? Gern stellen wir Ihnen Tipps für Tagesausflüge in die Region vor.

Tagesausflug nach Stölln

Lilienthal-Centrum-Stölln

© Tourismusverband Havelland e.V.

Kolonistenhof Großderschau

© Heimathaus Großderschau

Wandern rund um den Gollenberg

© Tourismusverband Havelland e.V.

Spielzeugmuseum Kleßen

© Tourismusverband Havelland e.V.

Tagesausflug nach Brandenburg an der Havel

7-Seen-Radtour

© Tourismusverband Havelland e.V.

Restaurant Malabar

© TMB Fotoarchiv, Jan Hoffmann

Tagesausflug an den Schwielowsee

Schloss Caputh

© Tourismusverband Havelland e.V. / Steven Ritzer

Handweberei Geltow

© Tourismusverband Havelland e.V. / Steven Ritzer

Gaststätte Baumgartenbrück

© Gemeinde Schwielowsee / U. Spaak

Japanischer Bonsaigarten

© Tourismusverband Havelland e.V. / Steven Ritzer

Stille deine Sehnsucht

Urlaub im Havelland

24.04.2024
-
01.05.2024

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.